Vater

Wie oft hab ich nach dir gefleht

Gerufen dich zu kommen, zu helfen mir und mich zu holen

Doch lange ist mein Ruf verweht

Konnt ich der Schuhe viel derweil besohlen

 

Hätt dringend nötig dich gebraucht

Zu stehen mir an meiner schwachen Seite

Wenn deine Zigarette hättest du geraucht

In meiner Nähe dort, in jener ach so fernen Weite

 

Komm her, und hör mein einzig Wort,

Ein Wort, so kinderleicht zu sagen.

Komm her, und geh nicht wieder fort;

Wünscht mir so sehr, brauchte vor dir

dereinst – so lange nie zu zagen.

 

Ich wartete schon so lange dein;

Und doch ließt es so lang vergeblich sein!

Wie oft sprach ich als Kind dies liebe Wort

So oft und gern, wenn ich gelitten;

 

Stets hab gehofft gehört würd es am rechten Ort:

Und doch dein Vaterherz ließ sich so leicht nicht bitten.

Wie ist dies Wort so klein, und auch so rein,

Und doch kann keines größer sein.

 

Nun bin ich längst das Kind nicht mehr,

Das sein musst ich, in jenen Tagen,

Und ach wie lang bist du nicht mehr,

Dem ich mein Leid versuchte oft zu klagen.

 

Du gingst; doch trat ich für dich ein;

Denn Liebe kann nie sterblich sein.

Drum sprich mein Kind dies schöne Wort, nun du zu mir;

Wünsch mir so sehr, dass niemals fällt so schwer es Dir,

Wie mir es fiel in jenen Jahren

Als ich so früh erwachsen sein,

der Kindheit musst so früh entsagen.

 

Will deinem Anspruch mich verzehrn,

Deines Vertrauens ach so gern

Mich so viel würdiger erweisen

Als man es mir dereinst verheißen

 

O, hörtest du’s im Himmel hier

Von aller Sel’gen Mund erschallen!

Sprich „Vater“, drum dies eine Wort zu mir allein,

Und ich will dankbar dir und´s ewig sein!

(©G. J. Wagner, 03.04.2018)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s